E-Mail: info@tveitra.de 
 Telefon: 06621-70647

Aktuelles

Wenn die in unserem Kalender stehenden Veranstaltungen gelaufen sind, erfahrt ihr hier, wie’s war ... dabei bemühen wir uns stets um größtmögliche Aktualität.

TV Eitra beim Heringer Glühweinlauf 2022

Der TV Eitra war beim Glühweinlauf am 05.11.2022 in Heringen mit zwei Teilnehmerinnen vertreten. Lena Nürnberger und Petra Stürmer starteten bei tollem Wetter auf der 6,7 Kilometer langen Nordic Walking-Strecke.

Nach einem steilen Anstieg ging es auf eine schöne und doch anspruchsvolle Strecke durch die Felder von Heringen mit imposantem Ausblick. Petra kam nach 51:33,2 Minuten ins Ziel und holte den ersten Platz der Gesamtwertung. Lena überquerte nach 55:44,7 Minuten die Ziellinie und wurde damit Fünfte der Gesamtwertung.
Nach einem erfolgreichen Lauf konnte man sich vor Ort gut stärken. Zur Belohnung gab es bei der Siegerehrung Urkunden und passend zum Glühweinlauf eine Flasche Glühwein. Für eure sportliche Leistung bedanken wir uns im Namen des gesamten Vereins.

DNA on Tour 2022

Auf den Spuren des Spätlesereiters

Die Radtouristikabteilung des TV Eitra führte Mitte August ihre alljährige Herrentour durch.

In diesem Jahr stand für das DNA-Team die Radtour auf den Spuren des Spätlesereiters auf dem Programm.

Die Tour führt von Fulda über Schlüchtern, Hanau und Frankfurt bis nach Rüdesheim in den Rheingau und folgt damit der Strecke des Spätlesereiters, der für das Kloster Johannisberg im Rheingau die Lesefreigabe bei den Äbten in Fulda einholen musste. Im Jahre 1775 hatte sich der Reiter dermaßen verspätet, dass die Trauben an den Rebstöcken nach Meinung der Mönche verdorben waren. Die Trauben wurden dennoch gekeltert und damit die Spätlese „erfunden“.

Am Freitagmorgen starteten die zwölf Radler auf die erste Etappe von Eitra in Richtung Fulda. Über den Haunetalradweg  ging es über Hünfeld und den Haunestausee bei Marbach bis zum Stadtschloss in Fulda.

Der erste Boxenstopp erfolgte danach im Gasthof „Drei Linden“ in Neuenberg; bei herrlichem Wetter ließen sich die Eitraer Radler das Bier und die sehr gute Hausmannskost im Biergarten schmecken. Über Flieden, Neuhof und den Distelrasen ging es dann weiter bis nach Schlüchtern.

Nach ca. 75 km war mit dem Hotel Hausmann  das erste Tagesziel in der Schlüchterner Innenstadt erreicht.

Ab Schlüchtern führte die Tour immer am Fluss entlang, Genussradeln war für die beiden folgenden Tage angesagt. Der Nidda folgend erreichten die Eitraer Radler den Main bei Rumpenheim, hier wurde mit der Fähre auf die südlich Mainseite übergesetzt.

Überrascht war das DNA-Team von der anschließenden Fahrt durch Frankfurt, auf sehr schön angelegten Radwegen ging es entlang der Frankfurter Skyline und dem Eisernen Steg fast ampelfrei und ohne Autoverkehr bis ins NH Hotel in Niederrad.

Die ca. 90 km waren nach einem urigen Abendessen im Gemalten Haus in Sachsenhausen schnell vergessen, bei diversen Bembeln und einigen Calvados mit Mispelchen ließen die Eitraer Radler den schönen Tag ausklingen.

Am Sonntag führte die Route weiter bis zur Mainspitze, der Mainmündung in den Rhein. Dort wurde der Rhein überquert und es ging durch Mainz gegenüber von Wiesbaden auf der südlichen Rheinseite bis zur Fähre Ingelheim. Bei der Überfahrt konnte das DNA Team die herrliche Landschaft rund um Eltville genießen.

Entlang des Rheins ging es dann nach Oestrich-Winkel, nach dem Mittagessen im schönen Innenhof des Weinguts Hamm waren es nur noch wenige Kilometer bis zum Ziel in Rüdesheim am Rhein. Hier wurden die Räder verladen und es ging per Bus zurück nach Eitra. Zur sehr guten Stimmung im DNA-Team trug auch bei, dass die gesamte Spätlesereiter-Tour bis auf das Teilstück von Fulda bis zum Distelrasen bei Schlüchtern fast ausschließlich über gut ausgebaute Radwege entlang von Flüssen führte und weder größere Pannen noch Stürze zu beklagen waren.

Beim Lollslauf 2022 gut dabei!

Dieses Jahr war der „Lauftreff“ vom TV Eitra zahlreich beim Lollslauf 2022 vertreten. Beim Lauf über die 5 km erzielten Wilhelm Glebe (1. Vorsitzender) eine Bestzeit von 00:26:14 Std. (Platz 2 der M 65), Sebastian Glebe 00:24:43 Std. (Platz 7 der MJ U14) sowie Sascha Burkhardt (Sportlicher Leiter) in 00:28:42 Std. Platz 8 der M 30.
Unter anderem starteten für die Nordic Walker 10 km Frank Barschke mit einer Zeit von 01:17:55 Std. (Platz 5), Martin Schnell 01:18:55 Std. (Platz 8), Petra Stürmer 01:19:42 (Platz 9), Sabrina Schnell 01:19:53 (Platz 10), Andrea Pfannkuch 01:21:13 (Platz 13) und Jörg Bolender (2.Vorsitzender) 01:21:14 auf Platz 14.
Für diese sportliche Leistung bedanken wir uns im Namen des gesamten Vereins.

Mehrtägige Wanderung 2022 „Fränkische Schweiz“

Trotz der schlechten Wetterprognose haben wir unsere Wanderung am 16.09.2022 in Angriff genommen.

Am Freitagmorgen starteten wir vollgepackt um 6.30 Uhr mit 11 Personen Richtung Fränkische Schweiz.

Dank des Gemeindebusses haben wir nur ein weiteres Auto benötigt.

Bevor wir die Wanderung gestartet haben, gab es zur Stärkung auf dem Parkplatz ,,Pulvermühle‘‘ bei Waischenfeld noch ein leckeres Frühstück.

Von dort ging es gut gelaunt rund 16 km durch die herrliche Landschaft bis zu unserem ersten Übernachtungsort Muggendorf.

Im benachbarten Gasthof haben wir den Abend bei leckerem Schäufele und gutem Bier ausklingen lassen.

Erholt haben wir uns am zweiten Tag ca. 17 km von Muggendorf nach Gößweinstein auf den Weg gemacht.

Neben vielen Sehenswürdigkeiten hat uns der Weg durch eine schöne Schlucht geführt.

Weiter entlang des Flusses Wiesent hat uns dann doch ein kräftiger Regenschauer erwischt.

Die letzten Meter hatten es noch mal in sich, ein steiler Anstieg hinauf zu unserem Übernachtungsort Gößweinstein.

Aufgrund des regnerischen Wetters haben wir die Wanderung am dritten Tag etwas gekürzt. Gut 2 km vor unserer Ankunft auf dem Parkplatz ,,Pulvermühle‘‘ haben wir uns in einem schönen Gewölbekeller nochmal gestärkt und aufgewärmt.

Auf dem Parkplatz angekommen ging es ohne größere Stürze und Pannen mit dem Gemeindebus und dem Auto zurück nach Eitra. 

Kindersportfest am Fronleichnams-Feiertag

16.06.2022 ab 13:00 Uhr

Wow! Das war ein Gewusel am Feiertags-Donnerstag! Sage und schreibe 71 (!) Kinder hatten sich zu den sportlichen Wettkämpfen bestehend aus Weitsprung, Schlagball-Weitwurf und einem 50-Meter-Wettrennen angemeldet. Und sie waren mit Spaß und Feuereifer dabei! Schließlich ging es um die begehrten Medaillen und Urkunden – und jedes teilnehmende Kind durfte sich nach er Siegerehrung am reich gedeckten Geschenketisch noch etwas aussuchen.

Zum Abschlus der Wettkämpfe stellten sich die teilnehmenden Kids dem Fotografen

Wir können unser Sportfest auch in diesem Jahr auch dank des überragend guten Wetters nur als vollen Erfolg bezeichnen und all denjenigen ganz herzlich danken, die mit ihrem Einsatz in der Vorbereitung, beim Aufbau, am Grill, im Getränkeverkauf oder auch als Helfer beim Springen, Laufen und Werfen zum großartigen Gelingen beigetragen haben!

Ehrungen anlässlich der JHV

27.04.2022

Wie in jedem Jahr wurden auch diesmal einige Mitglieder für ihren Einsatz, ihr Mitgestalten oder auch einfach für ihre langjährige Mitgliedschaft geehrt.

Anette Seilius leitete lange unsere Damengymnastikgruppe. Wir bedanken uns ganz herzlich bei ihr!
Wir bedanken uns ebenfalls bei Susi Apel und Sigrid Bobak für ihre organisatorische Tätigkeit im Vorfeld so mancher Veranstaltung. Sigrids Blumen nahm ihre Tochter Andrea für sie entgegen.
Für ihre langjährige Mitgliedschaft wurden folgende Mitglieder geehrt: Andrea Trommer für 15 Jahre, Angelika und Hans-Werner Kappe, Gabi Gilbert, Petra Hummel, Larisa Fuß und Hans-Heinrich Hübbe für 25 Jahre.
Eine besondere Ehrung erhielten Heiner und Herbert Schott für ihre nun 60 (!) Jahre währende Mitgliedschaft in Verbindung mit langjähriger Vorstandstätigkeit.

Jahreshauptversammlung am 22.04.2022

25.04.2022

Am Freitag, den 22.04.2022 fand unsere diesjährige Jahreshauptversammlung in der Turnerhütte statt. Rund 30 Vereinsmtglieder hatten sich eingefunden, um zu erfahren, was es Neues rund um den Verein gibt. Und auch, um den Vorstand neu zu wählen. Bedingt durch die noch immer geltenden Beschränkungen mussten die großen, traditionell gut besuchten Veranstaltungen erneut ausfallen. Lediglich ein „Biergarten“-Event im Sommer und eine abgespeckte Version der „Hüttengaudi“ Ende September konnten unter Auflagen stattfinden. So wurde die Zeit genutzt, um einige Projekte in und um die Turnerhütte anzugehen, z. B. neue erhöhte Sitzgruppen neben dem Kamin. Großes Lob in diesem Zusammenhang an den „Bautrupp“! Das Ergebnis kann sich sehen lassen!
Neben den Berichten aus den Abteilungen fanden auch Neuwahlen statt. Hier wurden alle Amtsinhaber/-innen in ihren Positionen bestätigt. Vereinsmitglieder können das ausführliche Protokoll der Versammlung gerne individuell angefordern, am Einfachsten per E-Mail:
info@tveitra.de

Die neuen Sitzgruppen in unserer Turnerhütte werten diese deutlich auf! Echt schick geworden!

Willkommen im Turnverein Eitra 1910 e. V.

Wir freuen uns sehr über neue Mitglieder. Gerne können Sie einmal hineinschnuppern. Rufen Sie uns einfach an.
Mitglied werden
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram